B:Gebäude-Groß

Datum: 15. November 2018 
Alarmzeit: 13:25 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 13 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Zepernick Schönower Straße 
Fahrzeuge: LF20, TLF 
Weitere Kräfte: FF Zepernick 


Einsatzbericht:

Um 13:25 Uhr ertönten unsere Meldeempfänger mit der Meldung B:BMA im Rathaus Panketal, noch während der Anfahrt zur Wache ertönten erneut unsere Meldeempänger, dieses Mal stand als Einsatzstichwort B:Gebäude-Groß drauf. Nach kurzer Zeit konnten wir mit dem ersten Fahrzeug zur Einsatzstelle fahren und es kamen noch weitere Kräfte zur Wache, sodass wir auch unser TLF besetzen konnten. Zwei Minuten nach Ausfahrt ertönten erneut die Meldeempfänger, wieder mit dem Stichwort B:Gebäude-Groß, sofort hat man sich Gedanken gemacht was erwartet einem dort vor Ort. Der Angriffstrupp von unserem LF rüstete sich bereits während der Anfahrt mit schwerem Atemschutz aus. Der Einsatzleitwagen aus Zepernick war bereits vor Ort und der Einsatzleiter konnte uns den Befehl geben, dass wir den ersten Angriff von innen vornehmen sollen und wir eine vermisste Person suchen sollten. Wenig später trafen auch die Kräfte aus Zepernick mit ihrem LF und der Drehleiter ein. Unser Angriffstrupp ging sofort zur Personensuche vor, desweiteren rüstete sich unser Wassertrupp ebenfalls mit Atemschutz aus und blieb in Bereitstellung. Die Kameraden aus Zepernick gingen mit einem zweiten Trupp in das Gebäude vor und suchten die obere Etage ab. Da unser TLF ebenfalls ein paar Minuten später Eintraf, konnte der Angriffstrupp von diesem Fahrzeug auch in Bereitstellung gehen. Nach ca. 20 Minuten konnte bekannt gegeben werden, dass die Person nicht mehr im Gebäude war und die beiden Trupps im Gebäude sich nur noch um die Brandbekämpfung kümmern mussten. Zum Glück war das alles nur eine unangekündigte Einsatzübung und alle waren mit dem Ergebnis zufrieden.

Ein Bericht von Bernau Live.